Home

Ausstellung

Fotografien der Verfolgung
der Juden

Die Niederlande 1940–1945


30. OKTOBER 2019 BIS 13. APRIL 2020
Topographie des Terrors, Berlin

 
T1-1-Beeldbank-WO2---JHM---161352_vierk_forweb.jpg

EInFÜHRUNG

Fotografien der Verfolgung der Juden
Die Niederlande 1940–1945

Diese Website zeigt fotografische Momentaufnahmen der Verfolgung der Juden während der deutschen Besatzungsherrschaft in den Niederlanden. Von den antijüdischen-Maßnahmen, den Razzien und Deportationen sind auffällig viele Fotos überliefert. Presse- und Berufsfotografen machten Aufnahmen im Auftrag der Besatzer. Häufig dienten ihre Fotos Propagandazwecken. Aber auch Amateurfotografen hielten – oft heimlich – den Prozess von der Isolierung in der Gesellschaft bis zum Abtransport in die Konzentrations- und Vernichtungslager fest. Manche Bilder tauchten erst Jahre nach dem Krieg auf. Die Fotos sind die visuellen Zeugnisse der Verfolgung der Juden, die in der niederländischen Gesellschaft bis heute tiefe Spuren hinterlassen hat.

Diese Website wurde für die Ausstellung „Fotografien der Verfolgung der Juden.

Die Niederlande 1940–1945“ erstellt. Diese Ausstellung wurde von Januar bis Oktober 2019 im Nationaal Holocaust Museum in Amsterdam gezeigt, und ist vom 30. Oktober 2019 bis zum 13. April 2020 im Dokumentationszentrum Topographie des Terrors zu sehen.

Das Dokumentationszentrum Topographie des Terrors bietet Führungen für Gruppen durch die Ausstellung in verschiedenen Sprachen an. Nähere Informationen zur Buchung finden Sie auf der Homepage des Dokumentationszentrums: 

 
Topographie_logo.png
JCK_vierkant.png
memorialday.png
stap3.jpg
geldersekade.jpg

Video

Über das Projekt

Die Ausstellung „De Jodenvervolging in foto’s. Nederland 1940-1945“ / „Fotografien der Verfolgung der Juden. Niederlande 1940-1945“ ist eine Initiative des NIOD Institut für Kriegs-, Holocaust- und Genozidstudien in Amsterdam. Sie wurde in Kooperation mit dem Joods Cultureel Kartier / Nationaal Holocaust Museum i.o. und der Stiftung Topographie des Terrors realisiert. 

Vom 28. Januar bis einschließlich 6. Oktober war diese Ausstellung im Nationaal Holocaust Museum i.o. in Amsterdam zu sehen. Mit fast 55.000 Besuchern, vielen anerkennenden und berührenden Reaktionen und einer hohen Medienaufmerksamkeit war sie ein großer Erfolg. Zur Ausstellung wurde ein Podcast entwickelt, der auf dieser Website herangezogen werden kann. Außerdem werden in Berlin mehrere Veranstaltungen rund um die Ausstellung „Fotografien der Verfolgung der Juden. Niederlande 1940-1945“ organisiert. Für eine Übersicht dieser Veranstaltungen siehe Veranstaltungsseite.

 
stap6.jpg
T7-15-Yad-Vashem-86206-of-5873-2_zw_crop_forweb.jpg

VERTIEFUNG

Podcast: Die Verfolgung der Juden in zehn Stufen

Zu dieser Ausstellung gibt es einen Podcast, in dem die Geschichte der Verfolgung der Juden als Entwicklung zum  Genozid dargestellt wird, die sich in 10 Etappen vollzog. In jeder Folge kommen Augenzeugen zu Wort. Experten erläutern die Fotos in der Ausstellung. 

T6A-01-Beeldbank-WO2---NIOD-96871_forweb.jpg
stap11.jpg

T6A-01-Beeldbank-WO2---NIOD-96871_crop_forweb.jpg

Begleitband

Fotografien der Verfolgung der Juden.
Die Niederlande 1940–1945

Mit dem Begleitband zur Ausstellung Fotografien der Verfolgung der Juden. Die Niederlande 1940–1945 liegt die erstePublikation zur Geschichte der Verfolgung der Juden in den Niederlanden vor, die sich fast ausschließlich auf fotografische Quellen stützt. In Archiven im In- und Ausland fanden sich für dieses Buch viele nie zuvor gezeigte Fotos.   Dieser Begleitband ist die überarbeitete und ergänzte deutsche Ausgabe des Buches De Jodenvervolging in Foto’s. Nederland 1940-1945, das anlässlich der Erstpräsentation der Ausstellung in Amsterdam erschien. Sie können den Begleitband bei der Stiftung Topographie des Terrors erwerben

Das Buch ist bei der Topographie des Terrors erhältlich.

Das Buch ist bei der Topographie des Terrors erhältlich.

stap15.jpg